HORST KROHNE PDF

Warum sind wir trotzdem so oft krank? Das, so sagt er, hat mit der Entwicklung unserer Seele zu tun. Horst Krohne: Zumindest war ich mir dessen nicht bewusst. Krohne: Das geschah vor allem durch Begegnungen mit anderen Menschen und einer Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens. Auf Teneriffa traf ich auf ein paar Gleichgesinnte.

Author:Dour Kiganos
Country:Libya
Language:English (Spanish)
Genre:Sex
Published (Last):23 May 2007
Pages:38
PDF File Size:15.73 Mb
ePub File Size:9.62 Mb
ISBN:511-1-85453-848-9
Downloads:71918
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Zulkigami



Warum sind wir trotzdem so oft krank? Das, so sagt er, hat mit der Entwicklung unserer Seele zu tun. Horst Krohne: Zumindest war ich mir dessen nicht bewusst. Krohne: Das geschah vor allem durch Begegnungen mit anderen Menschen und einer Suche nach dem tieferen Sinn des Lebens.

Auf Teneriffa traf ich auf ein paar Gleichgesinnte. Wahrscheinlich hat er gelernt, mit dem Alkohol sein Tagesbewusstsein auszuschalten. Dann aber kam es zu einem Erlebnis, wo ich gar nicht mehr anders konnte. Was damals noch keiner wusste: Ich hatte eine Jodallergie! So verlor ich das Bewusstsein und musste reanimiert werden.

Krohne: Ja, das war faszinierend. Schon bald wendete ich die erlernten Methoden selbst an. Mit einigen muss ich mich richtig streiten. Ich hatte Klienten, die Heilung ablehnten, aber trotzdem zu mir kamen. Sollte ein Heiler viele davon beherrschen? Krohne: Ja, wenn er die richtige Einstellung hat, zu helfen — also nicht mit der Hauptmotivation, damit viel Geld zu verdienen.

Das kommt von alleine. Wenn man beim Heilen Erfolg hat, bieten die Patienten freiwillig Geld an. Ich kenne Heiler, die arbeiten nur auf so einer Spendenbasis.

Sie sind aber so gut, dass die Leute riesige Summen spenden. Andere haben einen festen Satz, wie wir das beispielsweise im Dachverband vereinbart haben: Im Grunde wie eine Handwerkerstunde Krohne: Ja, aber es kann auch mehr sein. Man kann ja eine Meisterstunde nehmen! Die Grenze liegt aber bei ,- Euro. Solche Heiler haben eine hohe Heilungsquote und brauchen oft nur ein, zwei Sitzungen. Was ist das Geheimnis erfolgreicher Heiler? Wie sehen Sie das? Dazwischen wirkt die Seele als Dolmetscher oder Vermittler.

Das nennen wir Psychosomatik, im Grunde eine lebensverbindende Kraft. Letztlich sind beide aber Eins, jeweils in den unterschiedlichen Ebenen. Unsere Seelen sind gebunden an diese physikalischen und chemischen Grundgesetze, und sie haben in der langen Zeit ihrer Entwicklung gelernt, sie zu beherrschen. Krohne: Wir haben hier beispielsweise das harmonikale Gesetz. Alles strebt nach Harmonie. Das hat mit Energie und Schwerkraft nichts zu tun. Die Seele ist dann hilflos, weil sie mit den Bedingungen nicht klarkommt.

In diesem Bereich zu wirken, ist meiner Ansicht eine neue Sicht der Geistheilung. Krohne: Gern. Eine der am meisten verbreiteten Krankheiten Europas, vielleicht sogar der Welt, ist die Allergie.

Allergie ist nachweislich eine psychosomatische Erkrankung. Und warum nur bei einigen Menschen? Krohne: Da gibt es zwei Ursachenbereiche. Da die Seele nicht mit uns reden kann, nimmt sie irgendeine Sache und meldet: Ich bin mit der Nahrung nicht zufrieden! Die Seele leidet darunter, dass sie bestimmte Dinge nicht einordnen, nicht harmonisieren kann — und sie ist nachtragend!

Und was macht sie? Sie reagiert mit Allergie auf Nahrung, auf unsichtbare Pollen oder Katzenhaare. Sie haben Angst, sich den Konflikt noch einmal anzusehen. Es kann aber auch vorkommen, dass manche immer wieder in den Konflikt hineingehen und stets denselben Fehler machen.

Jeder Mensch ist anders. Bei vielen Behandlungen ist also Nehmen angesagt statt zu geben. Das ist ein wichtiger Aspekt. Und auch der Heiler selbst muss sich gut kennen. Krohne: So ist es auch in der Psychosomatik. Diese sind also nicht in der Gnade. Was habe ich nicht beachtet, wo habe ich Fehler gemacht, wo bin ich unvollkommen? Der Stoffwechsel entgleist und der Mensch wird krank. Wenn Einsicht da ist, kommt ein Heilstrom, und weg ist die Krankheit.

Dahinter steckt immer eine Arbeit des Erkrankten an sich selbst. Es gibt nur Elektromagnetismus. So funktioniert Akupunktur. Magnetismus leitet sich selbst in den so genannten Feldlinien. Beim geistigen Heilen kommt die heilmagnetische Energie aus dem eigenen Potential des Heilers. Wir haben aber Methoden entwickelt, wie man dies mit Wissen und Training selbst erlernen kann.

Krohne: Ja, bei einigen funktioniert es, wenn die Krankheit genau die Frequenz hat. Aber auch das ist begrenzt. Die meisten Krankheiten liegen nicht nur auf einer, sondern auf vielen Frequenzen. Wir sind Multitalente in den Frequenzen. Sehen Sie das auch so? Ist es ein Problem der Akzeptanz, weil diese Information an sich nicht messbar ist? Krohne: Information ist schon messbar. So ist es auch beim Heilen. In langen Arbeitsreihen haben wir die Farben gesunder Organe ermittelt.

Ein hellsichtiger Mensch sieht beispielsweise einen gesunden Magen in einem gelben Ton, etwas gebrochen, matt. Sind wir dieser hilflos ausgeliefert? Krohne: Wir sind eingebettet in einem unvorstellbaren Wirrwarr von Informationen. Alles strahlt, schwingt und geht in Resonanz. Der Mensch geht aber trotz dieser Vielzahl von Strahlen nicht zugrunde, weil wir nur auf ganz bestimmte Frequenzen reagieren. Wir haben gelernt, uns abzustimmen und abzuschirmen. Diese Menschen leiden dann unter Elektrosmog und werden sogar krank — mittlerweile ist der Begriff der Elektroallergie ja auch anerkannt.

Diese Art der Umstellung funktioniert nur durch die Zusammenarbeit mit der geistigen Welt. Es kann sogar so sein, dass durch Interferenz die Information total zusammenbricht. Wie bei einem Blitzschlag wird eine Information herausgeschlagen und erzeugt eine Art Kurzschluss. So kann die Steuerung, beispielsweise der Leber, nicht mehr arbeiten, und eine chemische Umwandlung findet nicht mehr statt.

Diese Frequenz kann der Geistheiler finden und wieder einbringen! Krohne: Da kommt uns die Kraft des Lebens entgegen. Das ist die ansteckende Gesundheit.

Es gibt Tausende von Enzymen, Hormonen und Hormonkombinationen. Das ist die Intelligenz des Lebens. Das ist die innewohnende Aufmerksamkeit der Selbstregulation, alles andere ist nur Beiwerk.

Wie das funktioniert, wurde mir einmal von der geistigen Welt gezeigt. Alles in uns ist durchdrungen von einem Wellensalat. Krohne: Zu harmonisieren, weiter nichts. Die Liebe Gottes besteht darin, dass wir von ihm die Selbstregulierung und Selbstheilung bekommen haben. Er leitet das Onlinemagazin www.

FRATII KARAMAZOV PDF

Ähnliche Autoren zum Folgen

Pro Wochenende kann nur eine Ahnenreihe in Heilung gegeben werden. An diesem Wochenende wird viel gemeinsam gelacht, aber auch geweint. Auch mit jeder Aufstellung, bei der man nur zusieht, passiert etwas mit einem selbst. Keine Gruppe findet ohne Grund zusammen.

CASCADA DE COAGULACION SANGUINEA PDF

Horst Krohne

.

LOKSATTA PARTY MANIFESTO 2014 PDF

Die energetisch-spirituelle Arbeit steht im Zusammenhang mit Körper, Geist und Seele

.

Related Articles